Angebot

Wir freuen uns riesig, dass unsere Vereinsräumlichkeiten, in Frauenfeld nun geöffnet sind!

Gemeinschaft Freies Lernen ist eine Kombination aus Privatunterricht und qualitativem Tagesprogramm. Dieses Angebot ist insbesondere für Familien interessant, die berufstätig sind und sich einen gesunden und entwicklungsreichen Ort für ihre Töchter und Söhne wünschen. 

Zudem freuen wir uns über Austausch, Vorträge und Seminare mit Eltern und interessierten Erwachsenen.

Privatschule(n)

Das Kernstück unserer Zielvision ist ein Ort / sind mehrere Orte für ganzheitliches Lernen, mit Alterswohngemeinschaft, Tieren und einem Permakultur-Garten. Ein lebendiger Lernort, der die geistigen, seelischen und körperlichen Fähigkeiten der Kinder unterstützt. Unser Fokus liegt auf der Stärkung des Verantwortungsbewusstseins junger Menschen, gegenüber ihrer Mitmenschen, Tieren und der Umwelt. 
Sie lernen für Menschlichkeit und Nachhaltigkeit einzustehen und entfalten sich zu selbstbestimmten und lebenstüchtigen Persönlichkeiten.


Gemeinschaft macht stark und entwickelt sich von innen heraus! 

Gemeinschaft Freies Lernen

Wir bieten eine "Homeschooling"-Option nach Vorgaben des Kantons, welches lernen, erleben und gestalten, in Kleingruppen ermöglicht. Der private Unterricht findet in unserem Vereinscampus statt, wo auch Verweilen und Austausch der Eltern möglich ist. Unser erster Standort ist in Frauenfeld (TG), wo ein Eintritt jederzeit möglich ist.

Unser Angebot ist für Familien entstanden, die ihre Kinder gerne selbst beschulen wollen. Häufig ist das, aufgrund der zeitlichen Möglichkeiten und dem Wunsch der Kinder, gemeinsam mit anderen Kindern zu lernen, nicht möglich.

Homeschooling versus Fernunterricht

2020 waren die Schulen für mehrere Wochen geschlossen, in dieser Zeit war das Wort Homeschooling in aller Munde. Es wurde verbunden mit isolierten Kindern, die viel Zeit vor den Bildschirmen verbrachten. Die beschriebene Situation ist Fernunterricht, der Begriff Homeschooling wurde falsch verwendet. 
In der Schweiz gibt es in vielen Kantonen keine Schulpflicht, sondern eine Bildungspflicht. Das heisst, es besteht neben der Regelschule, die Möglichkeit Töchter und Söhne Zuhause zu unterrichten, unter den Vorgaben des jeweiligen Kantons.